Vita

Dr. Matthias Wißotzki ist Professor für Wirtschaftsinformatik/ Betriebliche Modelle an der Hochschule Wismar. Er erlangte den Master of Science (2007), das Diplom der Wirtschaftsinformatik (2009) und den Dr.-Ing. (2016) an der Universität Rostock. Seine Forschungsschwerpunkte beziehen sich auf die Bereiche Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle, Unternehmensarchitekturen und Capability Management.

Herr Wißotzki ist Autor und Co-Autor mehrerer Bücher und Forschungspublikationen. Seit 2013 ist Wißotzki Invited Expert der Open Group (London) und seit 2018 im Expertennetzwerk des High-Tech Gründerfonds, um diese Konsortien rund um das Thema Capability-Based-Thinking zu unterstützen. Ansätze, welche Wißotzki aktuell auch bei Innovationsprojekten rund um das Thema smarte Städte im ländlichen Raum einfließen lässt. 2019 wurde Herr Wißotzki zum Digitalisierungsbotschafter des Landes Mecklenburg-Vorpommern ernannt und vertritt in dieser Position die verschiedenen Digitalisierungsinitativen M-Vs über die Landesgrenzen hinaus. In der Lehre ist er auf die Themengebieten Digitalisierung, Entwicklung und Transformation von (digitalen) Geschäftsmodellen sowie Unternehmensmodellierung spezialisiert.

Vor seiner Zeit an der Universität war er als Berater im Bereich Business-IT-Management und Softwareintegration tätig und gründete bereits verschiedene Firmen. Als Entrepreneur im Bereich E-Commerce erhielt er bereits als Student verschiedene Platzierungen bei StartUp- und Innovationswettbewerben wie z.B. den ECCOM Website Award (2007), den Jungunternehmerpreis der Universität Rostock (2009), dem MV Startup Gründerwettbewerb (2012), dem Inspired Ideenwettbewerb (2014) und Innovation Award (2015).