Betriebswirtschaft, Master

Herzlich willkommen beim Master-Studiengang Betriebswirtschaft der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften.

Dieser Abschluss ermöglicht verantwortungsvolle Tätigkeiten im nationalen wie auch im internationalen Umfeld bei Wirtschafts- und Dienstleistungsunternehmen, in Konzernen, bei globalen Finanzdienstleistungs- oder Industrieunternehmen unter anderen in gehobenen Positionen.

Der Studiengang ist konsekutiv ausgerichtet. Dies bedeutet, dass zwischen dem Bachelor und dem Master ein fachlicher Zusammenhang besteht. Daher wird für die Immatrikulation ein wirtschaftswissenschaftliches Bachelor-Studium oder ein vergleichbarer Abschluss vorausgesetzt.

Das Studium wird mit dem akademischen Grad "Master of Arts" (M.A.) abgeschlossen.

Wir möchten Sie/Euch einladen, auf dieser Homepage den Studiengang kennenzulernen.

Berufsperspektiven und Kompetenzen

Berufsperspektiven

Der Master Studiengang Betriebswirtschaft qualifiziert seine Absolventen dahingehend verantwortungsvoll und in gehobenen Positionen sowohl im nationalen als auch im internationalen Umfeld tätig zu sein.

Es eröffnen sich Perspektiven in Unternehmen als qualifizierte kaufmännische Mitarbeiter. Sie können in den unterschiedlichsten Funktionen bei Finanzdienstleistungsunternehmen sowie bei Handels-, Dienstleistungs-, Handwerks- und Industrieunternehmen eingesetzt werden.

Schwerpunkte der Berufstätigkeit liegen im Bereich der Unternehmens- und Projektfinanzierung, des Unternehmens- und Konzerncontrollings, im Marketing- und Vertriebsbereich sowie im Personalwesen.

Sie werden sich sicher den Herausforderungen der Praxis stellen können und wirkungsvoll die gestellten Aufgaben erfolgreich bewältigen können.

Kompetenzen

Im Master-Studiengang Betriebswirtschaft werden vor allem Spezialkenntnisse in wirtschaftswissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Teilgebieten vermittelt. Die Studierenden wählen im ersten Semester einen Studienschwerpunkt gemäß ihren individuellen Neigungen.

Dies sind ab dem Sommersemester 2014 im Einzelnen 

  • Controlling
  • Finanzierung
  • Marketing und Vertrieb
  • Personal und Organisation

Die Schwerpunkte setzen sich aus jeweils fünf spezifischen Modulen zusammen. Mit dem gewählten Schwerpunkt vertiefen die Studierenden ihre Kenntnisse in der gewählten Teil-Disziplin der Betriebswirtschaft. Durch gezieltes Belegen von Wahlmodulen können die Kompetenzen in der gewählten Spezialisierung weiter ausgebaut werden.

Darüber hinaus wird mit einzelnen Modulen eine Verbindung zu den anderen Bereichen geschaffen, um ein Verständnis für den übergreifenden Aspekt ihrer zukünftigen Tätigkeit zu vermitteln und die spätere Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Unternehmensabteilungen zu erleichtern.

Zum Studienabschluss soll mit der Master-Thesis die Fähigkeit unter Beweis gestellt werden, eine tiefgehende wissenschaftliche Arbeit anfertigen zu können.

Studienzeit & Kosten

Regelstudienzeit

Die Regelstudienzeit beträgt 3 Semester mit je 30 ECTS. 

Kosten/Studiengebühren

Der Master-Studiengang ist nicht gebührenpflichtig. Zu entrichten ist lediglich der an der Hochschule Wismar übliche Semesterbeitrag. 

Studienfinanzierung (MA-Programm ist hier auditiert und anerkannt): 

  • bis zu 500 € monatlich
  • zeitlich verzögerte Rückzahlung

Weitere Informationen unter DKB Studenten-Bildungsfonds 

Ausbildungsförderung nach BAFöG

Nähere Informationen stehen auf folgenden Web-Seiten zur Verfügung:

BAFöG Bundesseite 

Der Studiengang ist als konsekutiver Studiengang voll BAFöG-fähig.

Studieninhalte

Die Studierenden wählen im ersten Semester gemäß ihren individuellen Neigungen einen Studienschwerpunkt. Mit dem gewählten Schwerpunkt vertiefen sich die Studierenden in Teildisziplinen der Betriebswirtschaft.

Semester 1
  • Wirtschaftsethik
  • Wissenschaftstheorie
  • Empirische Wirtschaftsforschung
  • Wahlmodul I

Schwerpunkt Controlling

  • Strategisches Controlling
  • Finanzcontrolling

Schwerpunkt Finanzierung

  • Corporate Finance
  • Finanzcontrolling

Schwerpunkt Marketing und Vertrieb

  • Internationales Marketing
  • Personalmarketing

Schwerpunkt Personal und Organisation

  • Personalführung
  • Personalmarketing
Semester 2
  • Strategisches Management
  • Globalisierung der Wirtschaft
  • Wahlmodul II

Schwerpunkt Controlling

  • Internationales Controlling
  • Marketingcontrolling

Schwerpunkt Finanzierung 

  • Internationales Finanzmanagement
  • Beteiligungsfinanzierung / Betriebliche Finanzierungsmixplanung 

Schwerpunkt Marketing und Vertrieb 

  • Lebensstil und Konsumverhalten
  • Marketingcontrolling 

Schwerpunkt Personal und Organisation 

  • Veränderungsmanagement
  • Personalcontrolling
Semester 3
  • Master-Thesis und Kolloquium 

Schwerpunkt Controlling

  • Hauptseminar Controlling

Schwerpunkt Finanzierung

  • Hauptseminar Finanzierung

Schwerpunkt Marketing und Vertrieb

  • Hauptseminar Marketing und Vertrieb

Schwerpunkt Personal und Organisation

  • Hauptseminar Personal und Organisation

Abschluss

Master of Arts (M.A.)

Studienbeginn

jeweils zum Sommersemester

Regelstudienzeit

3 Semester

Bewerbung

Allgemeine Informationen zur Bewerbung sind hier zu finden.

Bewerbungsschluss ist der
15. Januar des Zulassungsjahres.

Akademischer Grad

Master of Arts (M.A.)

Fakultät

Wirtschaftswissenschaften

Präsenz- / Fernstudium

Präsenzstudium

Regelstudienzeit

3 Semester

Studienbeginn

jeweils zum Sommersemester

Vertiefungen

Controlling
Finanzierung
Marketing und Vertrieb
Personal und Organisation

Studienort

Wismar

Unterrichtssprachen

Deutsch

Akkreditierung

Der Studiengang ist akkreditiert

Voraussetzungen für die Zulassung
  • erster berufsqualifizierender Studienabschluss „Bachelor“ oder „Diplom-Kaufmann/ Kauffrau“ bzw. „Diplom-Kaufmann/ Kauffrau (FH)“ mit mindestens 210 Leistungspunkten und einer Gesamtnote von 2,5 oder besser in einem Studiengang Betriebswirtschaft oder in einem verwandten Studiengang einer nationalen oder internationalen Hochschule
  • kann die Gesamtnote von mindestens 2,5 nicht nachgewiesen werden, müssen mindestens zwei betriebswirtschaftliche Module oder die Abschlussarbeit mit einer Modulnote von 2,0 oder besser bestanden worden sein
  • Bewerber mit einem sechssemestrigen „Bachelor“-Studienabschluss und insgesamt 180 Leistungspunkten können nach Absprache mit und durch Entscheidung des Prüfungsausschusses Module im Umfang von 30 Leistungspunkten aus dem Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft ableisten
  • lautet die Gesamtnote 3,3 oder schlechter, erfolgt keine Zulassung

Details zur Zulassung finden Sie in den entsprechenden Ordnungen.