10. Wirtschaftspolitische Gespräche

Im ersten Teil haben vor dem Hintergrund der bevorstehenden Bundestagswahlen Vertreter der politischen Partien ihre Positionen im Hinblick auf das Verhältnis zu Russland dargelegt. Teilgenommen haben Manuel Sarrazin für die Grünen, Thomas Falk für die CDU und Nils Schmid für die SPD. Den Standpunkt der Wirtschaft hat Andreas Metz vom Ostausschuss vertreten. 
Ein zweites Panel war der innenpolitischen Entwicklung in Russland gewidmet. Daran teilgenommen haben u.a. Prof. Otto Luchterhandt (Hamburg), Prof. Hans-Henning Schröder (Bremen) und Dr. Vladislav Belov  (Moskau).

Links


Zurück zu allen Meldungen