Neuigkeiten im Studienbereich Wirtschaftsinformatik

Indoor-Navigation im OZEANEUM Stralsund

Aufbau des mobilen Labors im OZEANEUM Stralsund.
Konfiguration der Experimentdurchführung mithilfe des "Test-Cart", u. a. bestehend aus einer 3D-Kamera und einem Lidar zur Lasergestützten Erfassung der Umgebung. Bild: Anke Neumeister/Deutsches Meeresmuseum
Mitarbeitende von der Hochschule Wismar und Koopango sowie Frau Anke Neumeister vom Forschungsprojekt "(Digital) Meer erleben". Bild: Karsten Goletz/Deutsches Meeresmuseum

Am 21.04.2022 wurde im Rahmen des TBI-Verbundprojektes INAFeR, dass die Hochschule Wismar und das Unternehmen Koopango durchführen, die Möglichkeit eines Experiments im OZEANEUM in Stralsund geboten. Ermöglicht wurde die Durchführung von den Akteuren des Forschungsprojekts „(Digital) Meer erleben“, ein Teilprojekt des Forschungsprojekts museum4punkt0.

Ziel des Experiments war die Technologie in einem einzigartigen Gebäudekomplex unter realen Bedingungen zu evaluieren. Während der Experimentdurchführung bewegten sich mehrere hundert Personen durch die Testumgebung, so dass bewusst Beeinträchtigungen der Genauigkeit, der auf Ultraschall-basierenden Indoor-Positionierungstechnologie, herbeigeführt wurden.

Die Ergebnisse werden derzeit ausgewertet. Voraussichtlich werden die Akteure des Forschungsprojekts „(Digital) Meer erleben“ im Juni an der Hochschule Wismar zu Gast sein, um einen weiteren Wissensaustausch durchzuführen und den aktuellen Prototyp der Campus Navigation vor Ort zu testen.

Links


Zurück