Schüler-Leistungskurs-Wirtschaftsinformatik 2019

Thema: Digitalisierung von Personalprozessen

Zum neunten Mal startete am 26. September 2019 das Projekt mit Schülerinnen und Schülern der Leistungskurse Wirtschaftsinformatik der Friedrich-List-Schule Lübeck und der Beruflichen Schule für Wirtschaft und Verwaltung Schwerin.

Das Schüler-Studenten-Kooperationsprojekt zielt auf die Heranführung der Schülerinnen und Schüler an praxisnahe Themen der Wirtschaftsinformatik mit Unterstützung von Studentinnen und Studenten der Studiengänge Wirtschaftsinformatik der Hochschule Wismar.

In diesem Jahr stand Digitalisierung von Personalprozessen in einem Unternehmen im Fokus. Hierzu öffnete die Planet IC GmbH aus Schwerin den Schülern und Studenten ihr Unternehmen. Die Digitalisierung von Prozessen ist in KMU weiterhin ein relevantes Thema, bei dem vor allem die Notwendigkeit und Wirtschaftlichkeit im Vordergrund steht.

In 4 Gruppen bearbeiten die Schüler und Studenten, die durch die Planet IC GmbH beschriebenen Ist-Prozesse, welche anschließend im BMPN-Tool von Signavio dargestellt werden. Die Erstellung der erforderlichen Soll-Prozesse bietet den Schülern und Studenten die einmalige Möglichkeit die Personalprozesse von morgen nicht nur mitzugestalten, sondern auch ihre eigenen Wünsche einfließen zu lassen. Hochmotivert stellen sie sich dem Unbekannten und präsentieren ihre Ergebnisse auf der Abschlussveranstaltung am 12. Dezember im ITSMZ, Raum 120, der Hochschule.

10:15 Begrüßung
10:30 TP1 Personalmanagement und –Systeme (Employee Lifecycle Management als Ganzes)
11:00 TP2 Bewerbung /Recruiting
11:30 Pause
11:45 TP3 Personalentwicklung / Talent Management
12:15 TP4 Wissensmanagement
12:45 Bekanntgabe der Leistungsbewertung durch die Studenten an die Schüler
13:00 Ende der Veranstaltung

Projektleiter

Leistungskurs 2018

Data Mining -- Welches Wissen steckt in Massendaten?

In diesem Jahr stand das hochaktuelle Thema Data Mining im Fokus. Data Mining befasst sich mit der Analyse von Massendaten. Ziel solcher Analysen ist das Auffinden von Regeln wie "Wer A kauft, kauft auch B" oder das Lernen von Klassifikatoren, wann ein Kunde als kreditwürdig einzuschätzen ist.
Mit Hilfe der Studierenden hatten sich die Schüler einerseits mit der unbekannten Analytics Plattform KNIME auseinanderzusetzen, andererseits mit den vorliegenden, auszuwertenden Daten zu den Themen "Herzkrankheiten" oder "Klassifikation von Autos". Ihre Ergebnisse stellten die Schüler auf der Abschlussveranstaltung am 13. Dezember im ITSMZ der Hochschule vor.

Leistungskurs 2017

Modellierung und Optimierung von Prozessen im Personalmanagement von Unternehmen

Unter Leitung von Prof. Dr. Erhard Alde fand zum Projektstart am 10.10.2017 neben der Vorstellung der Schüler- und Studenten- Projektteams ein Campusrundgang der 11. Klassen und ein Rundgang durch das E-Learning-Zentrum des IT-Service- und Medienzentrums der Hochschule Wismar statt.
Bei der Abschlussveranstaltung am 12.12.2017 präsentierten die Projektteams ihre Ergebnisse zum Personalmanagement zu folgenden Themen:

  • Gesamtprozess
  • Einsatzplanung
  • Dokumentenmanagement
  • Aufgaben und Termine
  • Zeugnisse und Feedback
Leistungskurs 2016

Thema: Wirtschaftsinformatik-Projekt Datenbank-Zertifizierung "Oracle Database Foundations"

Die Gymnasiasten der Friedrich-List-Schule Lübeck und der Beruflichen Schule für Wirtschaft und Verwaltung Schwerin konnten zum dritten Mal zusammen mit den Studenten des Studiengangs Wirtschaftsinformatik Aufgaben aus dem globalen Hochschulprogramm der Oracle Academy lösen.

Zur Medieninformation

Leistungskurs 2015

Geschäftsprozessmodellierung im Personalmanagement

Die Schüler-Studenten-Projektteams bearbeiteten in diesem Jahr Themen des Personalmanagements, wie die Modellierung von Gesamtprozessen, die Einsatzplanung, das Dokumentenmanagement, Aufgaben und Termine, Zeugnisse und Feedback.

Leistungskurs 2014

Thema: "Datenbanken in Unternehmen" mit Unterstützung der Oracle Academy

Die 4. Runde des bewährten Kooperationsprojekts mit 33 Schülerinnen und Schülern aus Lübeck und Schwerin fand zum zweiten Mal im Rahmen des Moduls "Datenbanken in Unternehmen" im Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik der Hochschule Wismar statt. Es wurde vom globalen Hochschulprogramm Oracle Academy unterstützt, die am Ende einen Leistungsnachweis für die Schüler ausstellte.
Höhepunkt war schließlich ein gemeinsamer Besuch der Oracle-Niederlassung in Hamburg.

Zur Medieninformation

Leistungskurs 2013

Thema: Optimierung von betriebswirtschaftlichen Aufgabenstellungen mittels Optimierungswerkzeug "GNU Linear Programming Kit (GLPK)"

Die Optimierung von betriebswirtschaftlichen Aufgabenstellungen mittels  Optimierungswerkzeug "GNU Linear Programming Kit (GLPK)"  stellt eine im GNU-Projekt entwickelte und in C geschriebene dynamische Programmbibliothek zur Lösung von Problemen der linearen Optimierung und der ganzzahligen linearen Optimierung dar.

Nach einer Einführung in das Werkzeug wurden unterschiedliche Aufgaben , wie der maximale Fluss in einem Netzwerk oder das Problem des Handlungsreisenden an einzelne Schülergruppen verteilt.
Im Selbststudium schufen die Schüler konkrete Anwendungsfälle  für die allgemeinen Problemstellungen und hielten am Ende des Kurses einen Vortrag zu ihrem Problem und dessen Lösung. 

Leistungskurs 2012

Ziel des Projektes - eine SQL-Zertifizierung der Schüler in Zusammenarbeit mit der Oracle Academy

Schülerinnen und Schüler arbeiteten in Web-Seminaren zusammen mit Studierenden der Hochschule Wismar. Das Projekt zielte auf das Kennenlernen von SQL-Datenbanksystemen unter Verwendung der professionellen Software von Oracle. Studierende führten als Dozenten eine offizielle Oracle-Schulung durch, die mit einer Online-Zertifizierung in den Schulen abgeschlossen wurde. Anschließend wurden Praxisaufgaben gelöst und die Ergebnisse in einer Abschussveranstaltung an der Hochschule Wismar präsentiert.
Das Projekt wurde mit einem spannenden Vortrag eines führenden Oracle-Mitarbeiters an der Friedrich-List-Schule in Lübeck abgeschlossen.

Kopie Webseite der Friedrich-List-Schule Lübeck>>

Leistungskurs 2011

CampusOnline MV, Landeshochschul-Informationssysteme

Im  Rahmen  des  Masterstudiengangs  Wirtschaftsinformatik  an  der  Hochschule Wismar  wurde  in  der  Veranstaltung  „Einführung  IT-Architektur  und  IT-Systementwicklung“  ein  Projekt  mit  Schülern  der  Friedrich-List-Schule  in  Lübeck durchgeführt.
Dabei  vergaben  die Studenten Aufgaben  an  die Teams, welche  aus  drei Schülern bestehen. Eine weitere Aufgabe  ist, die Herstellung einer Verbindung zwischen den Auftraggebern (CampusOnline MV) und den Schülern. 
Die Modellierung wurde durch die Software „astah“ realisiert.  Unterstützend  stand eine  Software  namens  „Formularserver“  bereit,  durch  welche eine  Simulation  des  Antragstellers  aus unterschiedlichen  Perspektiven,  wie Antragsteller  und  Vorgesetzter,  möglich  ist.

Leistungskurs 2011 - Medieninformation>>